23.Sep.2014 - Kolkwitz

Der rechts der Saale, östlich von Catharinau gelegene Ort (185 m ü. NN, 168 Einwohner) wird als Culecwitzi 1074 erstmals urkundlich erwähnt.

Schon die mittelalterliche Dorfsiedlung lehnte sich an die erhöhten Ufer des Schabedaches an, der hier in die Saaleaue eintritt. Die Gebäude, meist kleine Bauernhöfe, gruppieren sich in zwei im Mittelalter befestigte, Siedlungskerne - die Kirche im Osten und den Edelhof im Westen. Dieser ehemalige Adelssitz, ein einzigartiger schöner Fachwerkbau, heute ein renommiertes Landhotel, ist für das Ortsbild besonders prägend.

Die waldreiche Umgebung lädt zum Wandern und Relaxen ein.

  • Kolkwitz 01.jpg
  • Kolkwitz 02.jpg
  • Kolkwitz 03.jpg
  • Kolkwitz 04.jpg