+++ACHTUNG! Die Verwaltung bleibt bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen! Wir sind aber weierhin für Sie telefonisch unter 036742-67060 erreichbar. Dies ist eine reine Vorsorgemaßnahme! Wir bitten um Verständnis.+++    

24.Sep.2015 - Thüringer Wirtschaftsstaatssekretär Maier übergibt Zuwendungsbescheid über 750.000 Euro an den Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.

Seitenroda/Leuchtenburg, 21. September 2015 – Am heutigen Montag wurde dem Tourismusverband (TTV) ganz offiziell der Zuwendungsbescheid für das Thüringer Tourismusbudget in Höhe von 750.000 Euro für die Umsetzung des Projektes „Thüringer Tischkultur“ durch den Thüringer Wirtschaftsstaatssekretär Herrn Georg Maier auf der Leuchtenburg übergeben.
Herr Maier lobte dabei besonders den ganzheitlichen Ansatz des Konzeptes - die Verbindung der Thüringer Porzellan- und Keramiktradition mit der Thüringer Kulinarik - mit welchem sich das Saaleland gegen die anderen sieben Bewerber im Wettbewerb um das Thüringer Tourismusbudget durchsetzen konnte.
Mit den finanziellen Mitteln des Tourismusbudgets ist es dem TTV bis Ende 2017 u.a. möglich, ein Projektmanagement mit der Umsetzung der geplanten Aufgaben zu betrauen, welches voraussichtlich Anfang Oktober seine Arbeit aufnehmen wird.
Aus einer Arbeitsgemeinschaft des TTV, in welcher bereits zahlreiche Produzenten und Hersteller regionaler Produkte sowie Gastronomen und Hoteliers zusammenarbeiten, entstanden bereits erste Ideen für die „Thüringer Tischkultur“. So z.B. der „Tag des Thüringer Porzellans“, welcher in diesem Jahr zum ersten Mal stattfand und im Rahmen des Projektes künftig weiter begleitet werden soll.
Die „Thüringer Tischkultur“ ist mehr als der vollendet gedeckte Tisch. Sie steht für eine herzliche Einladung, die Thüringer Gastlichkeit ganzheitlich und innovativ zu erleben. Sie verbindet einzelne Produkte zu einem stimmigen Gesamtangebot, aus dem für Reisende und Ausflügler ein einzigartiger Nutzen entsteht. Die Thüringer Tischkultur kann bereits an vielfältig vorhandene Produkte der Hersteller von Porzellan, Keramik und Glas sowie regionale Produkte anknüpfen.
Ziele der „Thüringer Tischkultur“ sind unter anderem die Übertragung der Herstellerqualität regionaler Produkte und Erzeugnisse auf die touristische Angebots- und Dienstleistungsqualität, die Förderung der regionalen Identität in der einheimischen Bevölkerung, die Entwicklung völlig neuer Produkte und Dienstleistungen, welche es in dieser Form noch nicht am Tourismusmarkt gibt sowie die Imageentwicklung von Porzellan-, Keramik- und Glasprodukten als unverzichtbarer Bestandteil der Thüringer Tischkultur.
„Dem Tourismus im ländlichen Raum werden große Zukunftsperspektiven zugesprochen. Wandelt sich doch das Reiseverhalten der Gäste hin zu Echtheit, Authentizität, Individualität, Nachhaltigkeit und Ökologie. Die Region um die Saale ist reich an regionalen sowie landwirtschaftlichen Produkten, welche hier erzeugt und zu regionalen Spezialitäten verarbeitet werden. Diese sollen – bewusst und offensiv in der heimischen Gastronomie und im Handel eingesetzt – zu einem Sympathieträger der Region werden und sowohl die Attraktivität des Saalelandes für Gäste von außen als auch die regionale Identität nach innen stärken. Um die bestehenden Potentiale noch effektiver zu nutzen, soll die Zusammenarbeit zwischen Tourismus, Manufakturen und Landwirtschaft weiter ausgebaut werden“, so Harald Kramer, Vorstandsvorsitzender des Tourismusverbandes.
Inhalt des Projektes ist vor allem anderen die Produktentwicklung. Hier sollen für den Gast buchbare Angebote und Produkte entstehen sowie die Thüringer Tischkultur über Veranstaltungen etabliert werden. Dazu ist es auch ein umfassendes Qualitätsmanagement notwendig. So will sich das Saaleland in den nächsten zwei Jahren zu einer Qualitätsregion mit mindestens 50 zertifizierten Partnern entwickeln.
Die 2. Beigeordnete des Landrates des Saale-Holzland-Kreises, Frau Gabriele Klotz, brachte es abschließend noch einmal auf den Punkt: „Nun gilt es gemeinsam mit den Partnern die Thüringer Tischkultur mit Leben zu erfüllen.“

Die Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel ist Mitglied im „Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.“

Ansprechpartner:
Theresa Czyrnia
Stellv. Geschäftsführung & Marketingleitung Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
Margarethenstraße 7/8
07768 Kahla Tel.: 036424/82002
Mail: czyrnia@saaleland.de