17.Mär.2020 - Organisationsdienst im Gemeindegebiet

Die Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel ist zum Schutz der Bevölkerung aufgefordert und dazu angehalten, die notwendigen Leitlinien der Bundesregierung, des Freistaats Thüringen sowie die des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt, umzusetzen.
Wir sind flächenmäßig und mit 32 Ortsteilen umfassend, eine sehr große Gemeinde im ländlichen Raum. In einer, wie jetzt bestehenden Ausnahmesituation haben Sicherheitsvorkehrungen und die Veränderungen im öffentlichen Linienverkehr, zusätzliche Einschränkungen für unsere Bürgerinnen und Bürger hervorgerufen. Außerdem sind zusätzliche Behinderungen, bei der Erledigung der sonst gewohnten Aufgaben entstanden.
Die Gemeinde Uhlstädt- Kirchhasel möchte nun verstärkt Verantwortung für Ihre Bürgerinnen und Bürger übernehmen, wenn Freundschafts- bzw. Nachbarschaftshilfe nicht mehr ausreichen oder nicht vorhanden sind.
Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Möglichkeit eines Organisationsdienstes zu schaffen.
  • Sofern Sie nicht in der Lage sind, ihre Lebensmitteleinkäufe selbst zu übernehmen, können Sie sich in der Gemeindeverwaltung unter 036742-67060 (Frau Bohne) oder unter 036742-67065 (Frau Schaubitzer) melden und Ihren persönlichen Bedarf durchgeben. Dieser würde dann in einem der Lebensmittelmärkte im Gemeindegebiet, für Sie besorgt werden (sofern verfügbar).
  • Sollten Sie dringend Medikamente benötigen, so wenden Sie sich bitte an die ortsansässigen Hausärztinnen (Frau Dr. Knüpfer oder Frau Dr. Ebert), die das entsprechende Rezept ausstellen und an die ortsansässige Apotheke in Uhlstädt übermitteln. Bitte beachten Sie hierbei die Datenschutzvorschriften. Ferner könnten wir Ihnen die Medikamente liefern. Nach Absprache betrifft dies auch frei verkäufliche Medikamente.
Der Organisationsdienst soll möglichst unbürokratisch erfolgen- so würde die Gemeinde für die Besorgungen in Vorleistung gehen und bei der Lieferung sich diese durch Sie begleichen lassen (durch Vorlage der Quittung). Zur Abgeltung unseres Aufwandes, insbesondere der Fahrtkosten, würden wir Pauschal 5,00 € berechnen.
Wenn Sie folgende Fragen mit JA beantworten können, entsprechen Sie der Zielgruppe, die wir mit unserem Angebot erreichen wollen:
  • Sie sind schon älter bzw. gehören zur Risikogruppe und haben keine Angehörigen oder Freunde die sie unterstützen?
  • Sie sind sonst auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, um Ihre Angelegenheiten zu erledigen und können das aktuell, aufgrund des Notfahrplanes nicht?
    1.  
  • Sie stehen unter Quarantäne und haben keine Angehörigen oder Freunde die sie unterstützen?
Wir sind bestrebt, Ihnen angemessen zu helfen. Da das Angebot neu ist und wir erst einmal die Bedarfe abschätzen müssen, wird es vorerst dienstags und donnerstags durchgeführt.
Bitte geben Sie deshalb Ihre Bestellung telefonisch, bis Dienstag bzw. Donnerstag 10:00 Uhr in der Gemeindeverwaltung durch. Die Lieferung erfolgt dann am Nachmittag. Sollte sich abzeichnen, dass der Bedarf größer ist, so werden wir umgehend darauf reagieren und das Angebot auf weitere Tage ausweiten.

gez. Hübler
Bürgermeister