12.Feb.2019 - Grundstücksverkauf im Rahmen der Förderung des Leerstandmanagements im Ortsteil Uhlstädt

Sie suchen nach einem attraktiven Wohngrundstück im belebten Ortskern von Uhlstädt?
Im Ortsteil Uhlstädt steht ein mit einer zweigeschossigen ehemaligen Wassermühle bebautes Grundstück zur Verfügung. Die „Stockmannsche Mühle“ mit Anbau ist als technisches Denkmal in die Thüringer Denkmalliste eingetragen, auch wenn der Wohnteil der Mühle und die Scheune bereits abgerissen wurden.
In Uhlstädt leben 812 Einwohner und es ist der Verwaltungssitz der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel. Der öffentliche Personennahverkehr ist über mehrfach täglich verkehrende Bus- und Zuglinien sehr gut abgesichert. Die Kindertagesstätte und die Grundschule sind nur wenige Meter entfernt. Aber auch Sport- und Freizeiteinrichtungen, ein Geschäft für den täglichen Bedarf und Gaststätten erreichen Sie innerhalb weniger Minuten.
In das Mittelzentrum des Städtedreiecks, Rudolstadt als Residenzstadt, aber auch Saalfeld als Kreisstadt und Bad Blankenburg, als Tourismus-, Wirtschafts – und Kulturstandorte sind Sie schnell angebunden. Die Licht- und Universitätsstadt Jena, die Klassikstadt Weimar und die Landeshauptstadt Erfurt und damit auch die Anbindung an die Autobahnen erreichen Sie innerhalb von 30-45 Minuten.
Von Privat wird das Flurstück 898/3, Jenaische Straße 47, mit einer Fläche von 402 m² angeboten.
Die Gebäudesubstanz der 1886 errichteten Wassermühle an der Lache ist sehr sanierungs- und modernisierungsbedürftig. Es gibt keine Heizungs- und Sanitärausstattung, Dachrinnen und keinen Schornstein. Die teilweise vorhandene Elektroinstallation ist nicht funktionsfähig.
Sollten Sie Interesse an einem Erhalt des seit ca. 1960 leerstehenden Kulturdenkmals mit seiner Mühlentechnik haben, ist die Denkmalschutzbehörde des Landratsamtes Saalfeld-Rudolstadt an den Sanierungsarbeiten zu beteiligen.
Es liegt eine Stellungnahme von der Denkmalschutzbehörde aus dem Jahr 2015 vor, dass bei Antragstellung auf eine denkmalschutzrechtliche Erlaubnis beim Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt mit Einreichung aller notwendigen Unterlagen der Abbruch des stark baufälligen historischen Mühlengebäudes erfolgen kann. Neben der Kontaktaufnahme mit der Denkmalbehörde, ist dem Thüringer Landesverein für Mühlenerhaltung e.V. die Sicherung der historischen Mühlentechnik zu ermöglichen. Die Gemeinde wird Ihnen bei der Zusammenstellung der benötigten Antragsunterlagen, insbesondere bei der Einholung der fachlich qualifizierten bauhistorischen Dokumentation des Gebäudes, beratend zur Seite stehen.
Das Grundstück befindet sich im Innenbereich (§ 34 BauGB).
Straßenausbaubeiträge für die grundhafte Erneuerung der Nebenanlagen der B88 im Ortsteil Uhlstädt sind bisher noch nicht erhoben.
Das Objekt erfüllt die Voraussetzungen der gemeindlichen Förderrichtlinie zur Nutzung vorhandener Bausubstanz vom 12.09.2018, so dass eine Förderung nach Antragstellung, Erfüllung der Fördervoraussetzungen und der Verfügbarkeit von Haushaltsmitteln möglich ist. Im Rahmen der Dorferneuerung/Brachflächenrevitalisierung könnten über das Alf Gera beantragt werden kann.

Für die Kontaktaufnahme oder Vereinbarung eines Besichtigungstermins können Sie sich an den Eigentümer wenden:

Markus Koschitzky
Klingen 26
71717 Bellstein-Klingen
E-Mail: info@wasserbueffelhof-klingen.de
Telefonnummer: 0179/9707612


Für weitere Informationen und Fragen zur möglichen Bebauung stehen Ihnen
für die bauplanungsrechtliche Einordnung und die Erhebung von Straßenausbaubeiträgen
Frau Meißner
Telefon: 036742/670791
E-Mail: bauverwaltung@uhlstaedt-kirchhasel.de

für sonstige Rückfragen
Frau Krause
Telefon: 036742/67071
E-Mail: kaemmerei@uhlstaedt-kirchhasel.de
und
Frau Seiferth
Telefon: 036742/67069
E-Mail: steuern@uhlstaedt-kirchhasel.de

zur Verfügung.