29.Jul.2022 - Feuerwehr im Dauereinsatz

Die Feuerwehren der Gemeinde Uhlstädt- Kirchhasel, sowie des Landkreises waren gestern wieder einmal gefordert. Nach der ersten Alarmierung ahnte wohl niemand, dass dieser Tag im Dauerbetrieb enden soll. Die erste Alarmierung erfolgte gegen 11:25 Uhr. Ein LKW verursachte einen Wiesenbrand an der B88, der sich aufgrund der Trockenheit rasch in den Wald ausbreitete. Die alarmierten Feuerwehren bekämpften den Brand von mehreren Seiten aus. Durch die steile Hanglage war die Brandbekämpfung bzw. das spätere Ablöschen einzelner Glutnester besonders kräftezehrend. Die erste Löschwasserversorgung wurde durch eine Zisterne im Gewerbegebiet Kirchhasel aufgebaut. Die Schlauchleitung kreuzte die Firma KTU. Für das Verständnis vielen Dank! Im weiteren Verlauf wurde an der Saale eine Löschwasserentnahmestelle errichtet, wo die Tanklöschfahrzeuge befüllt wurden. 
Gegen 20:10 Uhr erfolgte die nächste Alarmierung zu einem Vegetationsbrand nahe Teichweiden. Sofort wurden die bereits auf der Heimfahrt befindlichen Tanklöschfahrzeuge umdisponiert und nach Teichweiden geschickt. Zudem erhielten wir Unterstützung aus dem Nachbarlandkreis. Die Feuerwehr Blankenhain unterstützte uns mit weiteren Kräften. Nachdem genug Löschwasser und Einsatzkräfte am Einsatzort eingetroffen sind, begann die Brandbekämpfung Wirkung zu zeigen. Auch bei diesem Brandereignis unterstützten uns die umliegenden Agrargenossenschaften und stellten Löschwasserbehälter und Personal zur Verfügung. Diese Unterstützung sicherte uns die Löschwasserversorgung, die für den Einsatzerfolg unumgänglich ist.  
Während des Einsatzes in Teichweiden wurden die Einsatzkräfte zur Absicherung einer Hubschrauberlandung nahe Großkochberg gerufen. Auch hier wurden wieder Kräfte die sich auf dem Heimweg befanden hinzugerufen. Nach insgesamt 12 Stunden Dauereinsatz und drei Einsätzen im Gemeindegebiet waren die Einsatzaufträge abgearbeitet. Die Nachtwache am Brandobjekt in Kirchhasel übernahm die Feuerwehr Zeutsch, Beutelsdorf und Röbschütz.  
Wie wichtig unsere einzelnen Löschgruppen und deren Technik sind, hat diese Schadenslage einmal mehr gezeigt.  
Ich möchte mich bei allen Einsatzkräften und den Agrargenossenschaften für die hervorragende Zusammenarbeit und die tolle Unterstützung bedanken! 
Dank gilt auch dem Einkaufsmarkt Nah und Frisch aus Uhlstädt für die Erstversorgung, dem Getränkemarkt Saggasser in Kirchhasel für die Spende von 10 Kästen Mineralwasser, dem Team von Norma für die Eisspende sowie dem Möbelhaus MultiMöbel für ihre Unterstützung.

Nico Freitag 
Ortsbrandmeister Uhlstädt- Kirchhasel  
  • FF1.jpg
  • FF2.jpg
  • FF3.jpg
  • FF4.jpg
  • FF5.jpg
  • FF6.jpg
  • FF7.jpg
  • FF9.jpg
  • FF10.jpg