02.Nov.2019 - Stellenausschreibung Gewerbliche Mitarbeiter Gewässerunterhaltung (m/w/d) GUV Loquitz/Saale

GUV Loquitz/Saale
 
Im Thüringer Gesetz über die Bildung von Gewässerunterhaltungsverbänden wurde festgelegt, dass die Unterhaltung und Pflege der Gewässer zweiter Ordnung im Freistaat Thüringen ab dem 01.01.2020 durch die neu gegründeten Gewässerunterhaltungsverbände (GUV) erfolgt. In unserer Region nimmt der GUV Loquitz/Saale zum 01.01.2020 die Arbeit auf.

Der GUV Loquitz/Saale sucht zum 01.01.2020 mehrere engagierte Mitarbeiter für die Stelle:
 
Gewerbliche Mitarbeiter Gewässerunterhaltung (m/w/d)
 
Neben einer abgeschlossenen Berufsausbildung werden allgemein folgende  Grundvoraussetzung  erwartet: Teamfähigkeit, Fähigkeit zu eigenständiger Arbeitsweise, Belastbarkeit, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein, Einsatzfreude und Interesse an der Arbeit. Ein Führerschein mindestens der Klasse CE wird vorausgesetzt.

Die Aufgaben - und Tätigkeitsbereiche der gewerblichen Mitarbeiter umfassen:

- Gehölzpflege, Holzungen, Pflanzungen und Grasmahd
- Bedienen und Führen von Fahrzeugen und Geräten auch mit verschiedenartigen  Anbaugeräten sowie handgeführten Maschinen
- Wartung und Pflege von Fahrzeugen und Geräten sowie Kleinstreparaturen

Ihre Qualifikation:      
Es wird eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Garten- und Landschaftsbau/ Wasserbau oder Tiefbau,  eine mehrjährige Berufserfahrung als Garten- und Landschaftspfleger,  ausgeprägtes technisches Verständnis, handwerkliches Geschick,  Erfahrung im Umgang mit Baumaschinen und Großtechnik  sowie ein Führerschein der Klasse CE erwartet.

Die Vergütung erfolgt nach TVöD.

Senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 22.11.2019 an:

            Gewässerunterhaltungsverband Loquitz/ Saale
            Verbandsvorsteher Hr. Hübler
            c/o Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel
            OT Uhlstädt
            Jenaische Str. 90
            07407 Uhlstädt-Kirchhasel

             
Aus Gründen der Lesbarkeit wird in dem obigen Text auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für alle Geschlechter. Schwerbehinderte Bewerber m/w/d werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen besonders berücksichtigt. Postalisch übermittelte Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber m/w/d können nach Abschluss des Auswahlverfahrens nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag beifügen. Anderenfalls werden Ihre Unterlagen ordnungsgemäß vernichtet.

gez. Toni Hübler
Verbandsvorsteher
GUV Loquitz/ Saale