++++++ Auf Grund der aktuellen Corona-Fallzahlen ist die Gemeindeverwaltung bis auf Weiteres für die Öffentlichkeit geschlossen. Die Ämter der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel sind zu den bekannten Sprechzeiten besetzt und telefonisch sowie per Mail oder Fax erreichbar. In dringenden unaufschiebbaren Fällen ist eine persönliche Vorsprache nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich. ++++++    

09.Mar.2021 - Stellenausschreibung geringfügig Beschäftigte/r in der Touristinformation

Bei der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel ist zum 01.05.2021 die Stelle als

                                                                                                                        geringfügig Beschäftigte/r in der Touristinformation

neu zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Beantwortung von Gastanfragen
  • Informationen zu Floßfahrten, Wasser und Radwanderungen
  • Führungen im Flößermuseum
  • Camping und Grillplatzvermietung
  • Postkarten, Buch- und Angelkartenverkauf

Sie bringen folgende Fähigkeiten mit:
  • sehr gute Ortkenntnisse
  • gute EDVKenntnisse (Microsoft Office)

Die Stelle wird als geringfügige Beschäftigung nach dem Mindestlohngesetz (derzeit 9,50 €)
vergütet und ist unbefristet. Die durchschnittliche monatliche Arbeitszeit beträgt 47 Stunden.  

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schulabgangszeugnis, Zeugnis über weiterführende Bildungseinrichtungen, Führerscheinzeugnis, Beurteilungen früherer Arbeitgeber/Dienstherren und Referenzen) richten Sie bis zum 18.04.2021 an die


Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel
Bürgermeister Frank Dietzel
OT Uhlstädt
Jenaische Str. 90
07407 Uhlstädt-Kirchhasel

oder per E-Mail an personal@uhlstaedt-kirchhasel.de.
           
Sofern Sie Ihrer Bewerbung keinen ausreichend frankierten DIN-A4-Rückumschlag beifügen, wird unsererseits davon ausgegangen, dass Sie auf eine Rückgabe Ihrer Unterlagen verzichten. In diesem Fall werden wir Ihre Unterlagen nach Abschluss des Auswahl-verfahrens ordnungsgemäß vernichten. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

gez. Frank Dietzel
Bürgermeister