Kinder- und Jugendarbeit mit dem jufö Februar 2017

Projektarbeit

Der Landesjugendring Thüringen (LJR) e.V. hat für dieses Jahr das Jugendprogramm „Werte.Zusamen.Leben“ erneut ausgeschrieben. Zum Bewerbungsschluss am 13. Februar 2017 hatten sich nur fünf Jugendgruppen aus ganz Thüringen beworben, darunter der Sportvereine Niederkrossen aus unserer Gemeinde. Insgesamt können aber zehn Jugendgruppen gefördert werden. Wie mit dieser ungewöhnlichen Situation umgegangen wird, ist noch nicht geklärt.

 

Rückblick auf die Winterferien vom 6. bis 10. Februar

In den Winterferien standen verschiedene Aktionen auf dem Programm, an denen sich Kinder aus verschiedenen Ortsteilen beteiligten. Zwei Kinder wohnen in Ortschaften der Stadt Remda-Teichel, für die die Mobile Jugendarbeiterin jetzt ebenfalls zuständig ist. Die langen Fahrtzeiten waren trotzdem nicht anstrengend, denn die Gruppe hatte noch nach viel Bewegung auf dem Eis oder im Wasser auch im Bus gute Laune. Der Besuch im Jugendclub Kamsdorf war die Ferienüberraschung, weil durch die vielen verschiedenen Möglichkeiten zum Basteln mit Recyclingmaterialien für jeden Geschmack was dabei war und schon nach guter Anleitung und kurzer Zeit was entstand, was auch mit nach Hause genommen werden konnte. Ein Besuch im JC Kamsdorf sollte auf jeden Fall wiederholt werden, da waren sich alle einig und auch die Betreuerin freut sich auf so viel Interesse für ihre gesammelten Bastelideen. Der Themenabend im JC Uhlstädt fiel aus wegen mangelnder Beteiligung, wird aber an einem Mittwochabend nachgeholt, der Termin steht noch nicht fest. 

    20170206_182549.jpg 20170207_095332.jpg 20170207_112523.jpg 20170207_114057.jpg 20170207_114143.jpg 20170207_114258.jpg 20170207_144937.jpg 20170207_144949.jpg 20170207_145422.jpg 20170207_152039.jpg 20170207_152420.jpg 20170207_153627.jpg 20170207_153641.jpg 20170207_154011.jpg 20170207_154521.jpg

Sommerferien

Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre bei der Planung der Sommerferienangebote in der Gemeinde spielt die rechtzeitige Bekanntgabe ein große Rolle. Die ersten Anmeldungen sind bereits eingegangen. Informationen dazu bitte dem Flyern entnehmen.

Download Flyer Sommerferien Bitte hier klicken

.

Eröffnung des Zukunftsladens in Saalfeld

Am Dienstag, den 14. Februar wurde in Saalfeld der Zukunftsladen eröffnet, die OTZ berichtete darüber am Folgetag. Im Zukunftsladen (Friedensstraße 3) als Anlaufstelle für alle die Fragen rund um das Programm „Partnerschaft für Demokratie“ haben, befindet sich auch der Sitz des Jugendforum, welches mit der Mobilen Jugendarbeit kooperiert. Die Mobile Jugendarbeiterin unserer Gemeinde konnte in Zusammenarbeit mit dem Verein Natur und Umwelt Saalleiten e.V. während der Veranstaltung über die Projekte innerhalb des Entdeckerpfades Saalleiten mit einer Ausstellung, einem Videofilm und der Schnitzbank vor Ort berichten. In den Grußworten des Landrates wurde auch dieses Beteiligungsprojekt erwähnt, weil die Initiatoren bei den Projektideen die Leitsätze „Selber machen“ und „Lust auf Zukunft“ aufgriffen und umgesetzt haben.

 

Runder Tisch der Jugend

Der nächste Runde Tisch der Jugend findet im JC Kolkwitz statt. Bitte die Informationen dazu aus dem Flyer entnehmen.

 

Zuständigkeit der Mobilen Jugendarbeiterin

Nach strukturellen Veränderungen im Sachgebiet Mobile Jugendarbeit des Jugendförderverein Saalfeld-Rudolstadt e.V. ist jetzt die Mobile Jugendarbeiterin der Gemeinde anteilig für die folgenden Ortschaften der Stadt-Remda Teichel (Teichel, Teichröda, Ammelstädt, Milbitz, Haufeld, Treppendorf) Ansprechpartnerin für dort wohnende Kinder und Jugendliche. Die enge Zusammenarbeit mit dem Mobilen Jugendarbeiter, der für die anderen Ortschaften weiterhin zuständig ist, wird sich in gemeinsamen Angeboten, Maßnahmen und Projekten fortsetzen.

 

Sabine Herzinger
Mobile Jugendarbeit des Jugendförderverein Saalfeld-Rudolstadt e.V.

21.Mär.2017